Anreise

Mit der Bahn zum Radweg

Anreise mit der Münchner S-Bahn im MVV

Die Münchner S-Bahn fährt Sie direkt vom Hauptbahnhof München zu den zentral gelegenen Etappenorten Dachau (S2) und Fürstenfeldbruck (S4) sowie nach Herrsching am Ammersee (S8). Bei Fahrtbeginn und -ende innerhalb des MVV- Gesamtnetzes ist für jedes mitgeführte Fahrrad eine Fahrradtageskarte des MVV-Tarifs zu lösen und zu entwerten. Fahrräder bis zu 20 Zoll Reifengröße und Fahrräder im zusammengeklappten Zustand werden unentgeltlich befördert. Die Fahrradtageskarte kostet 3,00 €.

Achtung! Von Montag bis Freitag von 6 bis 9 Uhr und 16 bis 18 Uhr ist die Fahrradmitnahme nicht gestattet – in den Schulferien entfällt diese Sperrzeit am Nachmittag.

Die aktuellen Tarife und gültigen Beförderungsbedingungen nden Sie unter www.mvv-muenchen.de

Anreise im Bahnland Bayern

Reisen Sie bequem von Eichstätt, Ingolstadt oder Augsburg kommend mit der Bayerischen Regiobahn zum Ammer-Amper-Radweg. Der Naturpark Ammergauer Alpen ist bequem mit der Deutschen Bahn über München zu erreichen. In Murnau steigen Sie in die Regionalbahn nach Oberammergau. Für die Fahrradmitnahme können Sie zwischen drei Tickets wählen. Kostenpflichtig sind alle Fahrräder mit mehr als 20 Zoll Reifengröße. Je nachdem, wie lange und wohin Sie fahren wollen, bieten sich an:

Die Fahrrad-Tageskarte Bayern

Für 6,00 € können Sie Ihr Fahrrad einen ganzen Tag in den Regionalzügen in Bayern mitnehmen. Im MVV und VGN gilt die Karte auch in den zugelassenen U-Bahnen bzw. Bussen.

Die Fahrrad-Kurzstreckenkarte

Sie gilt für eine einfache Fahrt bis zu einer Strecke von 50 Kilometern oder für die Hin- und Rückfahrt bis zu einer Strecke von je 20 Kilometern. Der Preis richtet sich nach der Länge der Strecke, die Sie fahren wollen und entspricht den Kosten für eine Kinderfahrkarte.

Tipp:

Einige Verbindungen sind bei Fahrgästen besonders beliebt. Vor allem an schönen Sonnentagen kann es in den Zügen aus Augsburg in Richtung Ammersee zwischen 6 und 10 Uhr bzw. auf der Rückfahrt zwischen 15 und 18 Uhr zu Engpässen kommen. Wir empfehlen Ihnen daher, auf spätere Verbindungen auszuweichen. Bei erhöhtem Fahrgastaufkommen können Sie auch gemütlich zum nächsten Bahnhof radeln, um dort den nächsten Zug zu nehmen. Kaufen Sie daher Ihr Fahrrad- Ticket und Ihre eigene Fahrkarte erst im Zug – sollte der Zug dann überfüllt sein, können Sie noch einfach und schnell auf Alternativen ausweichen.

Die aktuellen Tarife und gültigen Beförderungsbedingungen nden Sie unter www.bahnland-bayern.de

 

Mit dem PKW zum Radweg

Aus Richtung München A95, B23 nach Oberammergau
Aus Richtung Augsburg B17, B23 über Echelsbacher Brücke nach Oberammergau
Parken: Oberammergau „Festplatz“, Ettaler Straße 58, 82487 Oberammergau
– kostenfrei (auch für Dauerparker!)

Auf einen Blick

Länge: 202km

Start: Oberammergau

Ziel: Mooburg a.d. Isar

Strecke: Meist eigene Radwege oder ruhige Nebenstraßen

Infos zu Bus und Bahn

Mehr Radfahren in Bayern

Unterkünfte für Radfahrer

einzelne Abschnitte ansehen

GPS Daten Download

interaktive Karte und Download

Ladestationen für E-Bikes

Rad-Reparatur-Stationen und Werkstätten

entlang des Radwegs

Ansprechpartner vor Ort

auf dieser Route